Alte Wohnung

So früh wie möglich: alte Wohnung

Was Du heute kannst besorgen, das verschiebe nicht auf morgen.

Fangen wir mit Ihrem jetzigen Vermieter an, denn er ist Ihr erster Ansprechpartner in Sachen Umzug.

Alter Mietvertrag

Kündigen Sie Ihren Mietvertrag fristgerecht, sonst zahlen Sie möglicherweise doppelt Miete. Die Kündigung des Mietvertrages muss schriftlich erfolgen, denn mündliche Kündigungen sind rechtsunwirksam. Die Kündigungsfristen betragen je nach Wohndauer zwischen 3 und 12 Monaten. Wenn Sie einen befristeten Mietvertrag haben und vor Ablauf der Frist umziehen wollen, müssen Sie selbst für einen Nachmieter sorgen.

Kaution

Falls Sie beim Einzug eine Mietkaution gezahlt haben, sollten Sie mit Ihrem Vermieter die Rückzahlung regeln. Die Kaution muss der Vermieter nach Mietende mit Zins und Zinseszins zurückzahlen. Hat der Vermieter kein Geld mehr zu bekommen oder stehen seine Ansprüche schon fest, muss er sofort abrechnen. Ansonsten hat er eine Überlegungsfrist, die unter Umständen mehr als 6 Monate betragen kann.

Renovierung

Sprechen Sie mit Ihrem Vermieter alle notwendigen Renovierungsarbeiten ab, die Sie bis zur Wohnungsübergabe erledigen müssen. Lassen Sie sich die erfolgte Renovierung schriftlich im Übergabeprotokoll vom Vermieter bestätigen. Das erspart Ihnen eine Menge Ärger. Legen Sie einen Durchschlag für den Vermieter an.
Schönheitsreparaturen sind nur dann Sache des Mieters, wenn dies im Mietvertrag ausdrücklich vereinbart wurde. Ungültig sind in jedem Fall Klauseln im Mietvertrag, nach denen der Mieter beim Einzug und beim Auszug renovieren muß. Zu den Schönheitsreparaturen gehören in der Regel nur die üblichen Tapezier- und Malerarbeiten. Die Erneuerung eines Teppichbodens z.B. muß der Mieter nur bei übermäßiger Abnutzung oder bei selbst verursachten Schäden übernehmen

Verkauf/Übergabe

Sprechen Sie mit Ihrem Vermieter oder Nachmieter über den Verkauf von fest eingebauten Gegenständen wie Einbauküche, Einbauschränke, Gardinenleisten, Teppichböden, Antennen, indirekte Beleuchtung, usw. Vielleicht übernimmt er die Gegenstände zu einem angemessenen Preis.

Umzugsurlaub

Beantragen Sie rechtzeitig Ihren Umzugsurlaub. Fragen Sie Ihren Arbeitgeber, ob Ihnen Sonderurlaub für den Umzug zusteht.

Sperrmüll

Erkundigen Sie sich bei der Gemeinde oder Stadtverwaltung nach dem nächsten Sperrmülltermin. Entrümpeln Sie Speicher, Keller und Garage. Sicher werden Sie eine Menge Sachen finden, die nicht in die neue Wohnung mitgenommen werden sollen. Ausmisten spart Transportkosten!

Handwerker

Wenn Sie für die Montage von Waschmaschine, Herd, Einbauschränken und -küchen einen Handwerker benötigen, lassen Sie sich rechtzeitig von Krax beraten.

Umzugsplaner <<< | | >>> Neue Wohnung

Kontakt

  • per Telefon: 0231 - 96 13 20 0
  • per Telefax: 0231 - 96 13 20 25
  • per E-Mail:
    info@krax-umzuege.de
  • über unser Kontaktformular
  • oder per Post:
    Karolinenstraße 25
    44 379 Dortmund

AMÖ-Fachbetrieb

AMÖ-Zertifikat - der annerkannte AMÖ-Fachbetrieb

FEDEMAC-Mitglied

FEDEMAC-Zertifikat

Anfahrt